FDP vor Ort – künftiger Standort des Laurentius-Kindergartens

Kinderbetreuung13. August 2019

Zu einem Gespräch über den zukünftigen Standort der Kindertagesstätte St. Laurentius lädt die Großkrotzenburger FDP-Fraktion ein. Am kommenden Freitag, den 16.8., suchen die Freien Demokraten den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern. Von 16:00 bis 17:00 Uhr sind alle Interessierten in den Park zwischen Taunusstraße und Geschwister-Scholl-Grundschule in Höhe des Schulweihers eingeladen. „Wir wollen den Bürgerinnen und Bürgern unseren Kenntnisstand mitteilen und sind auf neue Informationen gespannt.“, erläutert der Fraktionsvorsitzende Daniel Protzmann die Einladung.

Hintergrund der Veranstaltung ist die geplante Verlegung und Vergrößerung der KiTa. Die Gebäude in der Ludwig-Uhland-Straße sind baufällig. Die Kirchengemeinde als Träger der KiTa hat bereits im letzten Jahr den dringenden Bedarf für einen Neubau angemeldet. Zudem benötigt die Gemeinde weitere Plätze für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren. Der Gemeindevorstand hat die Fläche zwischen Taunusstraße und Geschwister-Scholl-Schule als neuen Standort vorgeschlagen. Die Fläche befindet sich im Eigentum der Gemeinde und ist ohne größere planungsrechtliche Verfahren sofort bebaubar. Jedoch gibt es Bedenken wegen der Nähe zur Schule und zur viel befahrenen Taunusstraße.

Als Alternativstandorte ist ein Großteil des Abenteuerspielplatzes an der Kahler Straße im Gespräch. Problematisch sind die dort unter anderem vorhandene Trafo-Station und die Eigentumsverhältnisse. Ebenfalls kommt die Friedhofserweiterungsfläche neben dem Friedhof an der Kahler Straße in Frage. Hier spielen vor allem Bedenken wegen der Nähe zum Friedhof eine Rolle. An beiden Standorten müsste erst Baurecht geschaffen werden, was zu einer Verzögerung des Projektes führen könnte.