Protzmann besucht Geschwister-Scholl-Schule

Kinderbetreuung24. Juni 2019

„Die Freien Demokraten stehen für beste Bildung für jedes Kind – aus Großkrotzenburger Sicht müssen wir deswegen die Geschwister-Scholl-Schule fest im Blick behalten, weil dort unsere Kinder die Grundsteine ihrer Schullaufbahn legen“, erklärt Daniel Protzmann, der Fraktions­vorsitzende der FDP. Derzeit wird darüber diskutiert, ob der Park vor der Schule als Standort für den Neubau des St. Laurentius-Kindergartens in Frage kommt. Schulleiterin Melanie Behnke hatte den Fraktionen in der Gemeindevertretung die Überlegun­gen und Bedenken der Schulgemeinde zum diskutierten Stand­ort in einem Brief mitgeteilt. Bei einer Ortsbegehung Anfang Juni informierte sich Protzmann über die Situation an der Schule und tauschte sich mit Schulleiterin Behnke über den denkbaren Kin­dergarten-Neubau aus.

Aufgrund der bei dem Besuch gewonnenen Informationen hat die FDP-Fraktion gemeinsam mit den Krotzebojer Grünen einen Antrag formuliert, mit dem der Main-Kinzig-Kreis aufgefordert werden soll, zeitnah Klarheit zur baulichen Perspektive der Geschwister-Scholl-Schule zu schaffen und unverzüglich die nötigen Mittel im Haushalt bereitzustellen. Der Gemeindevorstand soll mit dem Kreisausschuss Kontakt aufnehmen, um die unhaltbaren Zustände in den Sanitäranlagen und einigen Klassenräumen zu beheben.

Unser Antragstext zum download